Google-Translate: German to English English, please!

Dienstag, 30. September 2008

Zwischenstand: Yester-Me, Yester-You, Yesterday

Der erste Blog-Monat ist vorüber. Und gerade in der beschleunigten 2.0-Zeit weiß man nicht, was in einem Jahr ist: möglicherweise werde ich dann eine Leidenschaft für das Sammeln von Laserdiscs entwickelt haben oder Vinyl und andere Kunststoffe werden zur Erdöl-Rückgewinnung zwangsenteignet. Daher vorsichtshalber schon jetzt ein kleines Resümee.

Wort-Häufigkeit aller Blog-Beiträge als Wolke

Auf Wordle.net kann man aus einem beliebigen Text (Copy & Paste oder URL) eine «Word-Cloud» erstellen lassen: je häufiger ein Wort vorkommt, desto größer erscheint es in der Grafik.

WordCloud

Blog-Statistik

Bis jetzt wurden 28 Beiträge mit ca. 5.200 Wörtern gepostet (1 Beitrag pro Tag), die von 520 verschiedenen Besuchern aus 10 Ländern gelesen wurden. Durchschnittlich werden 61 Seitenaufrufe pro Tag gezählt. Laut popuri.us verlinken 46 andere Seiten auf diesen Blog.

Am häufigsten kommentierte Beiträge

  1. Warten: Please Mr Postman (3 Kommentare)
  2. Various Artists: Black Music und The Sound of Science: Musik und so (je 2 Kommentare)
  3. Mission Statement: Across 110th Street, Maßstab: (You) Got What I Need, Grammy-Award 1972: Bridge Over Troubled Water und Various Artists: That's Soul Vol. I (je 1 Kommentar)

Häufigste Google-Suchbegriffe

  1. Temptations Masterpiece
  2. The Temptations Get Ready
  3. Please Mr. Postman

Häufigste Besucher-Länder (außer Deutschland)

  1. Großbritannien (7 Besucher)
  2. Österreich und Schweiz (je 5 Besucher)
  3. USA (3 Besucher)

Häufigste Browser

  1. Opera
  2. Internet Explorer
  3. Firefox

Häufigste Betriebssysteme

  1. Windows (XP und Vista)
  2. MacOS X
  3. Linux

Platten-Statistik

Laut PlattenStatistik umfasst die Sammlung z.Zt. genau 300 Songs von 60 verschiedenen Interpreten auf 26 Platten, davon 9 Singles.

Häufigste Interpreten (außer Various Artists)

  1. The Temptations (3 Platten)
  2. Freddie Scott, Aretha Franklin, The Commodores und Stevie Wonder (je 2 Platten)

Häufigste Label

  1. Motown (6 Platten)
  2. Atlantic und Tamla (je 3 Platten)
  3. RCA (2 Platten)

Häufigste Stilrichtungen

  1. Detroit-Soul (7 Platten)
  2. Northern-Soul (4 Platten)
  3. Funk, Deep-, Philly- und Psychedelic-Soul (je 2 Platten)

Wenn die Wachstumsrate konstant bleibt, wäre die 1.000er-Marke am Montag, den 11. April 2011 erreicht (und ca. 3.400 € hätten den Besitzer gewechselt).

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog