Google-Translate: German to English English, please!

Samstag, 25. Oktober 2008

William Bell: Lovin' On Borrowed Time / The Man In The Street

Auch wenn er nicht das Telefon erfunden hat (das war bekanntlich Antonio Meucci), ist es William Bell wert, sich näher mit ihm zu befassen.

William Bell - Lovin' On Borrowed Time / The Man In The Street

Er begann seine Karriere Ende der Fünfziger zunächst als Background-Sänger für Rufus Thomas. Nachdem er dann eine Weile als Songwriter für Stax gearbeitet hatte, debütierte er 1961 mit You Don't Miss Your Water, das es auch in einer Version von Otis Redding gibt [ansehen]. Ein weiterer schöner Song ist Bells Ballade I Forgot To Be Your Lover [anhören]:

Aus ähnlichem, jedoch etwas zu glattem Holz ist die hier vorliegende Single Lovin' On Borrowed Time [anhören] geschnitzt. Der Stax-Bestand wächst und gedeiht ganz allmählich:

Motown vs. Stax: Diagramm

Dies also der aktuelle Zwischenstand im Duell Motown vs. Stax, über das an anderer Stelle schon geschrieben wurde.

Die Höhe der Balken entspricht der Anzahl der Platten (Quantität) vom jeweiligen Label (unter «Motown» sind auch die Sub-Labels Tamla, Gordy etc. mitgezählt). Zusätzlich ist meine durchschnittliche Bewertung (Qualität) der Platten sowie ein Score angegeben, der sich aus Bewertung und Anzahl errechnet (Quantität × Qualität). Zum einen ist das Diagramm Teil meiner Plattenstatistik, zum anderen eindeutig Ausdruck von zu viel Zeit für Quatsch. Aber das ändert sich aufgrund einkommensteuerpflichtigen Broterwerbs in Kürze...

RatingMedium.png William Bell: Lovin' On Borrowed Time / The Man In The Street (1973)
Stax Records #0157 (7in) [mehr...]
«Mmmh...»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog