Google-Translate: German to English English, please!

Sonntag, 8. November 2009

James Brown: Super Bad [live]

Hier mal ein original King-Records-Album, das James Brown 1971 veröffentlichte. Und Bootsy Collins zupft dabei den Bass. Der Kauf stellte einen Kompromiss dar zwischen dem Album, das ich eigentlich von James Brown haben wollte (das aber weit jenseits von Gut und 100 US$ lag) und dem, welches ich mir gerade noch leisten konnte. Wie bei allen Kompromissen ist das Ergebnis eher unbefriedigend.

James Brown - Super Bad [live]

Kompromisslos geht dagegen der Künstler selbst zu Werke: «Sometimes I feel so nice, good Lord! I jump back, I wanna kiss myself» singt Herr Brown – und fängt damit Regungen ein, die wohl jeder kennt. Äh...

Was eine Stepptanzgruppe aus den USA daraus macht, kann man hier bewundern (die BigBossSteppers haben noch Plätze frei, glaub ich):

RatingMedium.png James Brown: Super Bad [live] (1971)
King Records #1127 (LP) [mehr...]
«Mmmh...»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog