Google-Translate: German to English English, please!

Mittwoch, 18. Februar 2009

Lyn Collins: Rock Me Again & Again & Again & Again & Again & Again (Stereo/Mono)

Durch die Hintertür erhält nun auch (mit der 65. Schallplatte) endlich der «Godfather of Soul» James Brown Einzug in die Sammlung, nämlich als Songwriter und Background-Sänger auf Lyn Collins' Promo-Single Rock Me Again & Again & Again & Again & Again & Again [anhören].

Lyn Collins - Rock Me Again & Again & Again & Again & Again & Again (Stereo/Mono)

Worum es in dem Song geht, ist klar (probehalber kann man auch mal zwei Buchstaben im Titel ersetzen):

Noten.png1. Show me what you feel when you hold me close /
Let me see you twist and give me a sexy dose.
2. Rock me baby, make my face get soaking wet /
Rock me, lord baby, 'bout to work me to death.
3. Rock me baby, like my back ain't got no bone /
Rock me good, good bad, then leave me alone.

Auf James Browns People Records ist das Stück 1974 sowohl in der Stereo- als auch in der Mono-Version gepresst. (Brown fungiert hier laut Label-Aufdruck als «Minister of New New Super Heavy Funk» – neben dem Ministry of Silly Walks [ansehen] eines der wichtigen Ministerien in der politischen Landschaft.)

ManHat.pngWarum Stereo-Platten auch auf Mono-Plattenspielern abgespielt werden können und wie aufwändig eigentlich die Herstellung einer Schallplatte ist, wird detailliert auf Wikipedia (mit Video-Links) und noch ausführlicher bei The Record Collectors Guild erklärt.

Eine tolle Scheibe, die als Startschuss für hoffentlich noch viele weitere zu erwerbende James-Brown-Platten steht.

RatingHigh.png Lyn Collins: Rock Me Again & Again & Again & Again & Again & Again (Stereo/Mono) (1974)
People Records #PE 641 (7in) [mehr...]
«Woo hoo!»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog