Google-Translate: German to English English, please!

Sonntag, 7. Juni 2009

The Supremes: Stoned Love / Nathan Jones

Auf dieser Single beweisen die Supremes, dass es auch ohne Diana Ross geht. Diese hat sich Ende 1969 zu einer Solokarriere entschieden. Stattdessen übernimmt Jean Terrell hier den Lead-Gesang.

The Supremes - Stoned Love / Nathan Jones

ManHat.pngAuch das für die meisten Supremes-Hits verantwortliche Songwriter-Trio Holland-Dozier-Holland ist hier nicht mehr dabei.

Der Song wurde der größte Erfolg der Supremes in der Post-Ross-Phase. Gleichzeitig war es der letzte Top-Ten-Hit des Trios, das in den Sechzigern neben den Beatles eine der kommerziell erfolgreichsten Bands überhaupt war.

Die B-Seite Nathan Jones [anhören] hört sich ein wenig nach Musical an und ist nicht so meine Tasse Tee.

RatingHigh.png The Supremes: Stoned Love / Nathan Jones (1976)
Tamla Records #TMG 1046 (7in) [mehr...]
«Woo hoo!»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog