Google-Translate: German to English English, please!

Dienstag, 12. Januar 2010

Jackson 5: Mama's Pearl / Darling Dear

Die Jackson 5 waren eine der ersten Superbands der Siebziger – mit einem viel zu kleinen Michael Jackson mittendrin. Die Gruppe wurde auf Anraten von Gladys Knight zu Motown geholt. Sicherlich ein Schritt, den zumindest der Boss der Plattenfirma, Berry Gordy, nicht bereuen sollte.

Jackson 5 - Mama's Pearl / Darling Dear

ManHat.pngLaut Wikipedia verkauften die Jacksons zwischen 1969 und 1989 insgesamt mehr als 100 Millionen Schallplatten.

Das wunderschöne Darling Dear [anhören], welches sich hier auf der B-Seite versteckt, ist für die World's Prettiest Bassline bekannt, eingespielt von einem der besten Bassisten überhaupt, James Jamerson.

Und tatsächlich: Man weiß nicht, wer den Song eigentlich singt, die Jacksons oder der Fender Precision Bass von Jamerson.

Trotz (oder wegen?) des immensen Erfolges gab es langfristig kein Happy-End: Michael Jackson ging an allem möglichen, James Jamerson schließlich am Alkohol zu Grunde – beide jedoch viel zu früh. O, what noble minds were here o'erthrown!

RatingHigh.png Jackson 5: Mama's Pearl / Darling Dear (1971)
Motown Records #1177 (7in) [mehr...]
«Woo hoo!»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog