Google-Translate: German to English English, please!

Samstag, 13. Februar 2010

Teddy Pendergrass: TP

Als ehemaliger Blue Notes-Leadsänger wusste Teddy Pendergrass bereits zu überzeugen. Vollends begeistert er jedoch mit seinen Solo-Aufnahmen Teddy Pendergrass (1977), Life Is a Song Worth Singing (1978) und dem hier auf dem Plattenteller liegenden Album TP aus dem Jahr 1980 – einem in vielerlei Hinsicht gutem Jahrgang.

Teddy Pendergrass - TP

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere erlitt Pendergrass 1982 einen tragischen Autounfall, da die Bremsen seines Rolls-Royce Silver Spirits versagten. Er war seitdem auf den Rollstuhl angewiesen. In den folgenden Jahren engagierte er sich in einer Stiftung für Querschnittsgelähmte und trat auf Benefiz-Veranstaltungen auf.

ManHat.pngAuch sonst lernte er nicht nur die Sonnenseiten des Lebens kennen: Pendergrass verstarb am 13. Januar 2010 in einem Krankenhaus in Philadelphia an den Folgen eines Tumorleidens.

Wie im Folgenden sofort ersichtlich wird, hat der Mann überwiegend Musik für Erwachsene gemacht. (Auf seinen Alben müsste eigentlich der Hinweis «You may only put this record on if you are at least 18 years of age» vermerkt sein.)

Wie jede Schallplatte hat aber auch diese den Nachteil, dass jemand nach 20 Minuten aufstehen muss, um die andere Seite aufzulegen.

RatingHigh.png Teddy Pendergrass: TP (1980)
Philadelphia International Records #PIR 84542 (LP) [mehr...]
«Woo hoo!»

0 Kommentare:

Tag Cloud für diesen Blog